Kenia Reisen und Kenia Safaris
Kenia Reisen und Kenia Safaris, in Ostafrika am indischen Ozean: fruchtbare Urwälder und heiße Wüsten, hohe Gebirge mit schneebedeckten Gipfeln und endlos weite Savannen.

Kenia-Reisen

Neuseeland Reisen
Neuseeland Reisen - dieser Begriff weckt nicht nur Fernweh. Er steht symbolisch
für die außergewöhnlichen Erlebnisse und Erfahrungen, die sich Ihnen im Rahmen einer Neuseeland Reise bieten

Neuseeland Reisen

Sri Lanka Reisen und Sri Lanka Rundreisen
Sri Lanka weckt bei vielen spontan Vorstellungen vom Paradies. Sri Lanka bedeutet "strahlend leuchtendes Land" und die Insel im Indischen Ozean südöstlich von Indien hat alles Potential.

Sri Lanka Reisen

Tansania Reisen und Safaris
Auf Tanzania Safaris erleben Sie die weltberühmte Serengeti mit ihren riesigen Gnuherden. Der Ngorongorokrater bieten ideale Bedingungen für ein Naturerlebnis der besonderen Art.

Tansania-Reisen

Vietnam Reisen und Rundreisen
Eine Reise nach Vietnam bedeutet Entspannung umgeben von exotischer Natur und das Erleben von historischen Momenten zur gleichen Zeit.

Vietnam Reisen

Namibia Reisen und Safaris
Namibia Reisen und Safaris

Namibia Reisen

Ruanda Reisen und Gorilla Tracking
Ruanda, das "Herz Afrikas" und "Land der tausend Hügel", ist eine der letzten Rückzugsstätten der seltenen Berggorillas. Auf kleinstem Raum finden Sie größte Artenvielfalt - von Berggorillas, Schimpansen und Goldmeerkatzen.

Ruanda Reisen

Galapagos Reisen und Kreuzfahrten

Das Galapagos-Archipel wurde 1978 von der UNESCO, als einer der ersten Orte weltweit, zum Weltnaturerbe erklärt. Auf außergewöhnlichen Kreuzfahrten entlang der Galapagos Inseln erfahren Sie weshalb.

Galapagos Reisen

Archiv der Kategorie 'Kenia'

Klimaschutzprojekt in Kenia – The Green Belt Movement

Donnerstag, den 3. Mai 2018

Das Green Belt Movement wurde von Prof. Wangari Maathai im Jahr 1977 in Kenia gegründet, um die Umwelt zu schützen und gleichzeitig Frauen zu unterstützen ihren eigenen Lebensunterhalt zu verdienen. Lokale Frauen Gruppen werden ermutigt Bäume zu pflanzen, die in Form von Setzlingen von dem Green Belt Movement zu Verfügung gestellt werden. Durch das Pflanzen […]

Zu Besuch in einer Grundschule in Kenia

Freitag, den 27. April 2018

Die „Light Christian Academy School“ befindet sich in Kenia, in dem Außenbezirk des Kawangware Slums, einem der größten Slums Nairobis. Rund 200.000 Menschen leben unter sehr schlechten Bedingungen in diesem Gebiet. Die meisten Bewohner des Slums sind Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren. Unsere Praktikantin Jana war für uns in Kenia unterwegs und hat die Grundschule […]

Mit dem Kajak im Indischen Ozean

Dienstag, den 20. Februar 2018

Kenias wunderschöne Küste ist der perfekte Ort für Wassersport. Der breite weiße Sandstrand und der warme Indische Ozean bieten ausgezeichnete Bedingungen. Ich hatte mich an dem Tag für eine kleine Tour mit dem Kajak entschieden. Diese kann man überall am Strand problemlos ausleihen. Meist bekommt man auch gleich noch ein UV-Schutz Langarmshirt dazu, damit einem […]

Fairwärts–Wettbewerb: Wir machen mit!

Dienstag, den 6. Februar 2018

Wir von Accept Reisen nehmen dieses Jahr am Fairwärts-Wettbewerb teil. Diese suchen nach innovativen, nachhaltigen Reiseangeboten, welche einen Beitrag zur Erfüllung der 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Agenda 2030 leisten. Aber was ist die Agenda 2030 überhaupt? Es handelt sich dabei um einen Aktionsplan, welchen die Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet haben. Die […]

Kenia- Massentötung von Elefanten

Donnerstag, den 17. Januar 2013

Es wurde bestätigt, dass elf Elefanten von Elfenbein Wilderern im Tsavo Ost National Park in Kenia geschlachtet wurden. Nach diesem Massenmord wurden ihre Stoßzähne abgehackt und mitgenommen, dies ist eine der schlimmsten  Wildereien in Kenia seit den letzten Jahren. Kenya Wildlife Services und andere Vereinigungen, fordern die sofortige starke Reaktion auf die Jagd nach den […]

Bäume in Kenia gepflanzt

Montag, den 17. Oktober 2011

Auf den Spuren der kürzlich verstorbenen Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai aus Kenia wandelte das Ehepaar Peter und Helga Münch aus Schwabach. Maathai, die 2004 als erste Afrikanerin mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden war, galt in ihrer Heimat als „Mutter der Bäume“, da sie unter anderem gegen die hemmungslose Rodung in ihrem Heimatland aufbegehrt und sich für Neupflanzungen stark gemacht hatte.

Kenianische Umweltschützerin Maathai ist tot

Montag, den 26. September 2011

Die kenianische Umweltschützerin und Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai ist nach Angaben der von ihr gegründeten Organisation Green Belt Mouvement gestern im Alter von 71 Jahren in Nairobi gestorben. Maathai war die allerste Frau Afrikas, die mit einem Friedensnobelpreis im Jahre 2004 augezeichnet wurde. Sie kämpfte Jahrzente für den Erhalt des Baumstandes in ihrem Land und setzte […]

Dürre in Ostafrika – Kenia braucht die Touristen

Samstag, den 30. Juli 2011

Kenia ist eines der Länder Afrikas, in dem die Dürre besonders hart zuschlägt. Aber die Hungersnot beschränkt sich hauptsächlich auf den Norden. In den weit entfernten Naturschutzgebieten des Landes können Touristen weiter auf Safari gehen. Darauf legt das Land große Hoffnungen, denn der Tourismus ist die “Rettungsleine” Kenias.

Kenia verbrennt Elfenbein

Montag, den 25. Juli 2011

Am Mittwoch verbrannten kenianische Behörden in Nairobi rund 4,9 Tonnen konfisziertes Elfenbein.

Infrastruktur in Kenia wird ausgebaut!

Montag, den 18. Juli 2011

Die kenianische Regierung plant einige touristisch wichtige Straßenverbindungen in dem ostafrikanischen Land zu verbessern – allen voran Teilbereiche der Straße zwischen Kenias Hauptstadt Nairobi und der Masai Mara.