Kenia Reisen und Kenia Safaris
Kenia Reisen und Kenia Safaris, in Ostafrika am indischen Ozean: fruchtbare Urwälder und heiße Wüsten, hohe Gebirge mit schneebedeckten Gipfeln und endlos weite Savannen.

Kenia-Reisen

Neuseeland Reisen
Neuseeland Reisen - dieser Begriff weckt nicht nur Fernweh. Er steht symbolisch
für die außergewöhnlichen Erlebnisse und Erfahrungen, die sich Ihnen im Rahmen einer Neuseeland Reise bieten

Neuseeland Reisen

Sri Lanka Reisen und Sri Lanka Rundreisen
Sri Lanka weckt bei vielen spontan Vorstellungen vom Paradies. Sri Lanka bedeutet "strahlend leuchtendes Land" und die Insel im Indischen Ozean südöstlich von Indien hat alles Potential.

Sri Lanka Reisen

Tansania Reisen und Safaris
Auf Tanzania Safaris erleben Sie die weltberühmte Serengeti mit ihren riesigen Gnuherden. Der Ngorongorokrater bieten ideale Bedingungen für ein Naturerlebnis der besonderen Art.

Tansania-Reisen

Vietnam Reisen und Rundreisen
Eine Reise nach Vietnam bedeutet Entspannung umgeben von exotischer Natur und das Erleben von historischen Momenten zur gleichen Zeit.

Vietnam Reisen

Namibia Reisen und Safaris
Namibia Reisen und Safaris

Namibia Reisen

Ruanda Reisen und Gorilla Tracking
Ruanda, das "Herz Afrikas" und "Land der tausend Hügel", ist eine der letzten Rückzugsstätten der seltenen Berggorillas. Auf kleinstem Raum finden Sie größte Artenvielfalt - von Berggorillas, Schimpansen und Goldmeerkatzen.

Ruanda Reisen

Galapagos Reisen und Kreuzfahrten

Das Galapagos-Archipel wurde 1978 von der UNESCO, als einer der ersten Orte weltweit, zum Weltnaturerbe erklärt. Auf außergewöhnlichen Kreuzfahrten entlang der Galapagos Inseln erfahren Sie weshalb.

Galapagos Reisen

Air Namibia: Bald täglich nach Deutschland

Die Fluggesellschaft Air Namibia hat die Weltwirtschaftskrise überstanden und steht zu Beginn dieses Jahres auf dem Niveau, das sie vor den globalen ökonomischen Turbulenzen hatte. Ab März 2012 will man jeden Tag nach Frankfurt/M. fliegen[, um die Attraktivität einer Namibia Safari hinsichtlich  verbesserter Anreisemöglichkeiten weiter zu steigern].

Xavier Masule, Leiter für kommerzielles Geschäft bei Air Namibia, ist optimistisch: „Im Januar 2011 waren wir auf dem Niveau wie vor der Weltwirtschaftskrise.“

Berlin – Das sagte Xavier Masule, Leiter für kommerzielles Geschäft bei dem staatlichen Unternehmen, diese Woche am Rande der Tourismusmesse ITB 2011 in Berlin, wo die Fluggesellschaft zu den Ausstellern am Namibia-Stand gehört.

Die politischen Unruhen im Norden Afrikas und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Ölpreis würden zwar die Treibstoffkosten steigen lassen und somit auch die Ausgaben von Air Namibia in die Höhe treiben, dennoch sehe man überwiegend positive Zeichen. So schätzt man die Einnahmen für das laufende Finanzjahr (2010/11) auf 1,2 Milliarden Namibia-Dollar, was geringfügig mehr wäre als vergangenes Jahr (2009/10: 1,1 Mrd. N$), aber weniger als im Jahr davor (2008/09: 1,3 Mrd. N$). Im Jahr 2002 habe die Fluggesellschaft noch 450 Mio. N$ eingenommen, rechnete Masule die Entwicklung vor. Immerhin trage Air Namibia heute rund 1,5 Milliarden Namibia-Dollar und somit 1,9 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei (2009) und sei auch angesichts der ca. 10800 Mitarbeiter ein wichtiger Pfeiler der namibischen Ökonomie.

Der Anspruch für die Zukunft bleibt unverändert: „Wir wollen aus der Verlustzone raus und finanziell nachhaltig wirtschaften“, erklärte Masule. Dabei sollen bestehende Märkte gepflegt und neue Märkte erschlossen werden. Mit Genugtuung habe man zum Beispiel registriert, dass sich die Wirtschaft in Deutschland erhole, da aus diesem Land die mit Abstand größte Überseebesuchergruppe nach Namibia kommt (2009: ca. 81000). Ab März 2012 will Air Namibia deshalb die Frequenz zwischen Windhoek und Frankfurt/M. weiter erhöhen und seine Flüge nach Deutschland von sechs auf sieben pro Woche erhöhen.

Quelle: Stefan Fischer (2011): Online im Internet [http://www.az.com.na/wirtschaft/bald-tglich-nach-deutschland.123335.php]

Lesezeichen: