Kenia Reisen und Kenia Safaris
Kenia Reisen und Kenia Safaris, in Ostafrika am indischen Ozean: fruchtbare Urwälder und heiße Wüsten, hohe Gebirge mit schneebedeckten Gipfeln und endlos weite Savannen.

Kenia-Reisen

Neuseeland Reisen
Neuseeland Reisen - dieser Begriff weckt nicht nur Fernweh. Er steht symbolisch
für die außergewöhnlichen Erlebnisse und Erfahrungen, die sich Ihnen im Rahmen einer Neuseeland Reise bieten

Neuseeland Reisen

Sri Lanka Reisen und Sri Lanka Rundreisen
Sri Lanka weckt bei vielen spontan Vorstellungen vom Paradies. Sri Lanka bedeutet "strahlend leuchtendes Land" und die Insel im Indischen Ozean südöstlich von Indien hat alles Potential.

Sri Lanka Reisen

Tansania Reisen und Safaris
Auf Tanzania Safaris erleben Sie die weltberühmte Serengeti mit ihren riesigen Gnuherden. Der Ngorongorokrater bieten ideale Bedingungen für ein Naturerlebnis der besonderen Art.

Tansania-Reisen

Vietnam Reisen und Rundreisen
Eine Reise nach Vietnam bedeutet Entspannung umgeben von exotischer Natur und das Erleben von historischen Momenten zur gleichen Zeit.

Vietnam Reisen

Namibia Reisen und Safaris
Namibia Reisen und Safaris

Namibia Reisen

Ruanda Reisen und Gorilla Tracking
Ruanda, das "Herz Afrikas" und "Land der tausend Hügel", ist eine der letzten Rückzugsstätten der seltenen Berggorillas. Auf kleinstem Raum finden Sie größte Artenvielfalt - von Berggorillas, Schimpansen und Goldmeerkatzen.

Ruanda Reisen

Galapagos Reisen und Kreuzfahrten

Das Galapagos-Archipel wurde 1978 von der UNESCO, als einer der ersten Orte weltweit, zum Weltnaturerbe erklärt. Auf außergewöhnlichen Kreuzfahrten entlang der Galapagos Inseln erfahren Sie weshalb.

Galapagos Reisen

Auf neuen Spuren der Inkas in Peru und Ecuador

Wenn man an die Inka denkt, fällt einem ziemlich wahrscheinlich zuerst Macchu Picchu in Peru ein. Die Stadt in den Anden ist das Paradebeispiel der beeindruckenden Baukunst der Inkas. Die Inka waren eine Hochkultur und haben ihre Spuren jedoch noch an vielen andern Orten Südamerikas hinterlassen. So wurde zum Beispiel 2014 das „Qhapaq Ñan“, ein von den Inka errichtetes Netz von Straßenpfaden, zum UNESCO Welterbe erklärt. Die Inka-Pfade erstrecken sich von Kolumbien über Ecuador, Peru, Bolivien und Argentinien bis nach Chile. Die Pfade sind laut dem UNESCO Komitee eine „einzigartige Leistung von Ingenieursfähigkeiten in höchst verschiedenen geographischen Geländen”,  denn es führt über 6600 m hohe, schneebedeckte Gipfel, an der Küste entlang durch heiße Regenwälder, fruchtbare Täler und absolute Wüsten. Die Hauptroute, auch Royale Route genannt, verläuft entlang der Andengipfel. Die Straßen bestehen aus einer Vielfalt an unterschiedlichen Bauweisen. Eine derartige Infrastruktur dient natürlich vor allem der Kommunikation, dem Handel und der Verteidigung gegen feindliche Völker. Insgesamt umfasst das Qhapaq Ñan mehr als 30.000 km, für uns unvorstellbar, ein derart umfassendes Bauwerk mit den damaligen Methoden zu errichten. Bauwerke wie dieses Netzwerk aus Straßen trug dazu bei, dass die einzelnen Siedlungen sich untereinander Austauschen und Handel betreiben konnten, was zur Entwicklung der Inka und der Ausbildung einer sozialen Organisation, die einem Staat ähnelt beigetragen hat. Denn es wurden nicht nur materielle Güter verbreitet, sondern auch Sprache, soziale Normen und Wissen. Durch Fundstücke entlang der Route lassen sich außerdem Rückschlüsse auf die gehandelten Güter ziehen. So wurden unter anderem wertvolle Metallwaren, Lebensmittel, militärische Gegenstände, Federn, Holz, Coca und Textilien transportiert und gehandelt. Doch nicht nur Handelsgüter wurden gefunden, sondern auch die Leichname von Kindern, die während der Inkazeit als Opfer dargebracht wurden, und sich durch die Kälte in den Höhenlagen der Anden perfekt erhalten haben. All diese Fundstücke sind unbezahlbare Zeugen der Zeit der Inkas und deren Lebensweise.
Da die erhaltenen Bauwerke Zeugnisse der Inka rar sind werden Sie besonders geschützt. Da die Qhapaq Ñan insgesamt sechs unterschiedliche Länder passiert ist das nicht immer einfach. Aber seit 2010 wurden verschieden Abkommen zwischen den Staaten unterzeichnet, die sicherstellen dass die Länder sich um den Schutz dieses kulturellen Erbes kümmern.
Entdecken Sie dieses und noch viele andere Highlights bei einer Peru Reise. Kommen Sie vorbei oder rufen Sie uns an, und wir planen Ihre ganz persönliche Traumreise durch Südamerika.

Lesezeichen: